Das Ändern eines Photoshop-Dokuments vom Hoch- in den Querformatmodus erfordert lediglich das Drehen oder Ändern der Abmessungen. Dies ist ganz einfach. Durch das Neuanordnen der Grafik im Dokument kann der Prozess schwieriger werden. In Photoshop CC 2014 gibt es zwei Möglichkeiten, ein Dokument vom Hoch- in den Querformatmodus zu ändern. Wenn Sie das Bild um 90 Grad drehen, wird alles auf die Seite gedreht, sodass Sie möglicherweise die Ebenen drehen oder Grafiken an neuen Positionen kopieren und einfügen müssen. Das Ändern der Leinwandabmessungen ist die andere Option, mit der das Bildmaterial innerhalb der Leinwand nicht gedreht wird.

...

Bild drehen

...

Öffnen Sie alle Photoshop-Dokumente im Hochformat. Wenn Sie ein flaches Bild ohne mehrere Ebenen haben, drücken Sie "Strg-A", um alle auszuwählen, und dann "Strg-C", um das Dokument in die Zwischenablage zu kopieren. Wählen Sie "Bilddrehung" aus dem Menü "Datei" und wählen Sie eine 90-Grad-Drehung im oder gegen den Uhrzeigersinn, um das Bild in den Querformatmodus zu drehen.

...

Drücken Sie "Strg-V", wenn Sie das Bild kopiert haben, um es in eine neue Ebene einzufügen. Sie können die Größe von Elementen auf der Ebene bei Bedarf ändern, indem Sie im Menü Bearbeiten die Option "Transformieren" und dann "Skalieren" auswählen. Klicken Sie in der Toolbox auf "Lasso-Werkzeug" oder "Magnetisches Lasso-Werkzeug" und wählen Sie Text oder Bildmaterial im Dokument aus, das wieder in seine ursprüngliche Ausrichtung gedreht werden muss. Löschen Sie die Originalelemente aus der Hintergrundebene und reduzieren Sie das Bild.

...

Drehen Sie ein Dokument mit mehreren Ebenen, indem Sie im Menü Datei die Option "Bilddrehung" auswählen. Wählen Sie im Ebenenbedienfeld jede Ebene aus, die wieder in ihre ursprüngliche Ausrichtung gedreht werden soll. Wählen Sie im Menü "Bearbeiten" die Option "Transformieren" und anschließend die Option "90 Grad drehen", die sich in der entgegengesetzten Richtung befindet, in der Sie das Bild selbst gedreht haben. Ziehen Sie jede Ebene nach Bedarf mit dem "Verschieben-Werkzeug" und ändern Sie die Größe, indem Sie unter "Transformieren" im Menü "Bearbeiten" die Option "Skalieren" auswählen.

Ändern Sie die Größe der Leinwand

...

Wählen Sie im Menü "Photoshop-Bild" die Option "Leinwandgröße". Das Fenster Leinwandgröße wird über Ihrem Bild geöffnet.

...

Klicken Sie im Fenster Leinwandgröße auf das Textfeld "Breite". Geben Sie die aktuelle Höhe des Bildes in dieses Feld ein. Geben Sie die aktuelle Breite in das Textfeld "Höhe" ein. Bei der Standardeinstellung werden durch Ändern der Leinwandgröße die neuen Bemaßungen in der Bildmitte verankert. Wenn sich Ihr wichtiger Inhalt nicht in der Mitte befindet, ändern Sie den Anker. Befindet sich Ihre Grafik beispielsweise am unteren Rand der Leinwand, verankern Sie die neue Leinwand am unteren Rand.

...

Passen Sie das Dokument nach Bedarf an, indem Sie die Größe des Bildmaterials ändern oder Objekte an die neue Ausrichtung anpassen. Um leere Ränder auszufüllen, wenn Sie einen einfarbigen Hintergrund haben, verwenden Sie das "Pipettenwerkzeug" aus der Toolbox, um die Hintergrundfarbe anzupassen, und verwenden Sie dann das "Pinselwerkzeug", um die Ränder zu übermalen.

Drucken im Querformat

...

Starten Sie die Photoshop-Druckeinstellungen, indem Sie im Menü Datei die Option "Drucken" auswählen. Alternativ können Sie auch "Strg-P" drücken.

...

Klicken Sie im Fenster "Photoshop-Druckeinstellungen" auf die Schaltfläche "Querformat". Wählen Sie Ihren bevorzugten Drucker aus dem Menü Drucker und geben Sie an, wie viele Kopien gedruckt werden sollen.

...

Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Position und Größe des Menüs. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "An Medien anpassen". Dadurch wird die Dokumentgröße automatisch an Ihre Papiergröße angepasst.