Während Mobiltelefone High-Tech-Geräte sind, sind ihre Funktionsprinzipien seit einem Jahrhundert bekannt. Mit diesem grundlegenden wissenschaftlichen Experiment können Sie die Funktionsweise Ihres Mobiltelefons demonstrieren, indem Sie verhindern, dass Signale, einschließlich GPS, empfangen werden. Dieses Experiment funktioniert, weil Sie Aluminiumfolie verwenden, um einen Faradayschen Käfig zu bauen, ein Gerät, das die meisten elektromagnetischen Wellen (EM) auf dieselbe Weise absorbiert wie eine Antenne.

...

Schritt 1

Machen Sie aus der Aluminiumfolie eine kleine hohle Kugel, und achten Sie darauf, dass die Kugel groß genug ist, um das Telefon hinein zu passen. Lassen Sie eine kleine Öffnung frei, damit Sie das Telefon in die Hülle hinein- und herausnehmen können.

Schritt 2

Nehmen Sie ein Ende des Kupferdrahtes und befestigen Sie ihn mit einem Elektrikerband am Wasserhahn Ihres Spülbeckens. Diese Erdungsverbindung verhindert, dass EM-Signale irgendetwas in der Folie beeinflussen.

Schritt 3

Kleben Sie das andere Ende des Drahtes auf die Aluminiumkugel.

Schritt 4

Schalten Sie das Handy ein und notieren Sie die Signalstärke. Wenn Sie das Telefon in den Käfig stellen, fällt das Signal auf Null und zeigt die Auswirkungen eines Faradayschen Käfigs. Das GPS des Telefons funktioniert nicht mehr.