Ein Global Positioning Satellite Tracker für Mobiltelefone kann ein hervorragendes Tool sein, um zu verfolgen, wohin Ihre Mobiltelefone reisen. Obwohl die Federal Communications Commission jetzt verlangt, dass Mobilfunkunternehmen ihre Telefone mit GPS-Tracking-Funktionen ausstatten, müssen die Unternehmen den Kunden laut FCC-Website keinen Zugriff auf diese Funktionen gewähren. Glücklicherweise ist die GPS-Tracking-Software von einer Reihe von Online-Anbietern erhältlich und ermöglicht es Ihnen, den Standort eines Mobiltelefons 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche in Echtzeit zu überwachen. Sie können die GPS-Tracking-Software auf jedes Mobiltelefon herunterladen, das Sie besitzen, sofern es eine SIM-Karte enthält.

Hand hält Schraubendreher

Telefon vorbereiten

Schritt 1

Öffnen Sie die Rückseite des Mobiltelefons, das Sie verwenden möchten. Es gibt drei Haupttypen von Handy-Trägerabdeckungen: Anschrauben, Aufschnappen und Aufschieben. Wenn Sie Schrauben auf der Rückseite des Telefons sehen, entfernen Sie diese mit dem Kreuzschlitzschraubendreher und heben Sie die Rückseite ab. Wenn Sie einen Knopf oder einen Hebel sehen, drücken Sie ihn und öffnen Sie die Unterlage vorsichtig. Versuchen Sie andernfalls, die Sicherung nach oben oder unten zu schieben, um sie zu entfernen.

Schritt 2

Stellen Sie sicher, dass das Telefon eine SIM-Karte enthält. Eine SIM-Karte ist entweder ein 8-cm- oder ein 2,5-cm-Chip, der die Teilnehmerinformationen, das Telefonbuch, Textnachrichten und andere auf Ihrem Telefon gespeicherte Informationen enthält. Bei vielen Telefonen befindet es sich hinter dem Akku. Wenn Sie die SIM-Karte nicht finden können, suchen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Telefons nach einem beschrifteten Diagramm. Wenn Ihr Telefon keine SIM-Karte besitzt, kann es nicht als GPS-Ortungsgerät verwendet werden.

Schritt 3

Suchen Sie den Lautsprecher. (Dieser Schritt ist optional für diejenigen, die möchten, dass das Handy-Tracking-Gerät verborgen bleibt.) Der Lautsprecher sollte ein kleines, kreisförmiges Objekt sein. Es befindet sich häufig an der Basis des Telefons hinter dem Mundstück.

Schritt 4

Schneiden Sie die Lautsprecherkabel mit einer Schere ab. (Dieser Schritt ist optional für diejenigen, die möchten, dass das Handy-Tracking-Gerät verborgen bleibt.) Es sollten zwei Lautsprecherkabel vorhanden sein, von denen eines in den Lautsprecher und eines aus dem Lautsprecher herausführt. Durch das Schneiden wird sichergestellt, dass das Mobiltelefon keinen Ton abgibt und auf Wunsch verdeckt verwendet werden kann.

Schritt 5

Bringen Sie die Rückseite des Telefons wieder an und schalten Sie das Telefon ein.

GPS-Dienst einrichten

Schritt 1

Kaufen Sie einen Plan für Ihr modifiziertes Handy. Stellen Sie sicher, dass der Plan eine unbegrenzte Datenübertragung beinhaltet: Für die GPS-Verfolgung ist eine Datenübertragung hunderte Male pro Tag erforderlich.

Schritt 2

Wählen Sie ein Unternehmen für Mobile Resource Management (MRM). Ein MRM-Unternehmen bietet GPS-Tracking-Dienste für Mobiltelefone und Fahrzeuge an. Zu den größeren MRM-Unternehmen gehören Xora, Trimble und Air-Trak. Während die meisten MRM-Unternehmen ähnliche Dienste wie Echtzeit-Tracking, Kartierung und Satelliten-Straßenansichten anbieten, variieren ihre spezifischen Dienste und Preise.

Schritt 3

Wenden Sie sich an die Kundendienstabteilung des MRM-Unternehmens und teilen Sie ihm mit, dass Sie die GPS-Tracking-Software auf Ihrem Telefon installieren möchten. Fragen Sie den Mitarbeiter unbedingt, ob seine Software auf das von Ihnen verwendete Mobiltelefonmodell geladen werden kann. Die Kundendienstabteilung führt Sie durch den Prozess der Installation der Software auf dem Telefon. Sobald die Software installiert ist, können Sie das Mobiltelefon über Ihr persönliches Konto auf der Website des MRM-Unternehmens überwachen.