Heutzutage hat jeder ein Handy. Leider ist die Privatsphäre oft ein Problem, und oft befinden sich Menschen in Situationen, in denen sie ihre Handynummer ändern müssen oder wollen. Glücklicherweise ist das Ändern einer Handynummer einfach und oft kostenlos.

Teenager-Mädchen mit Smartphone und Kaffee zum Mitnehmen SMS

Schritt 1

Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter. Die meisten Anbieter bieten eine einfache Kontaktnummer an, die in alle von ihnen unterstützten Telefone programmiert ist. Alternativ können Sie Informationen anrufen oder online nach der Kundendienstnummer Ihres Unternehmens suchen.

Schritt 2

Sie werden von einem automatisierten System aufgefordert, relevante Informationen wie Ihre Telefonnummer und Vorwahl einzugeben, möglicherweise eine Sicherheitsfrage zu beantworten und dann den Grund für Ihren Anruf auszuwählen. Wählen Sie "Telefonnummer ändern".

Schritt 3

Abhängig von Ihrem Diensteanbieter werden Sie möglicherweise an einen Live-Betreiber weitergeleitet. Alternativ können Sie möglicherweise die Nummernänderung auf dem automatisierten System durchführen. Einige Unternehmen bieten ihren Kunden die Wahl zwischen Live- oder automatisierter Unterstützung.

Schritt 4

Sie werden wahrscheinlich gebeten, einen Grund für Ihre Nummernänderung anzugeben.

Schritt 5

Möglicherweise müssen Sie die Identifikationsnummern Ihres Mobiltelefons eingeben oder sprechen, um Ihre Mobiltelefonnummer zu ändern. Diese Nummern befinden sich im Allgemeinen unter der Batterie und werden im Allgemeinen als MSID, HEX, ESN oder DEC bezeichnet. Infolgedessen müssen Sie möglicherweise den Akku des Telefons entfernen, um darunter zu schauen. Nachdem Sie alle erforderlichen Informationen für die Änderung angegeben haben, legen Sie den Akku wieder in das Telefon ein und schalten ihn ein. Abhängig von Ihrem Anbieter kann das Telefon aus- und wieder eingeschaltet werden, um anzuzeigen, dass die Änderung vorgenommen wurde. Dies kann sofort oder innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne geschehen.