Dokumente, die Sie mit Microsoft Word, einem Textverarbeitungsprogramm der Microsoft Corporation, erstellen, enthalten Daten, die den Benutzer identifizieren, der die Datei erstellt hat, sowie den Benutzer, der sie zuletzt gespeichert hat. Diese Funktion kann zwar nützlich sein, um den Fortschritt eines Projekts zu verfolgen, sie kann jedoch auch Dritten den Zugriff auf vertrauliche Informationen ermöglichen. Glücklicherweise können Sie diese Informationen schnell und einfach bearbeiten.

Schritt 1

Öffnen Sie das Windows-Startmenü. Klicken Sie auf den Ordner "Microsoft Office" und wählen Sie "Microsoft Word", um das Programm zu starten.

Schritt 2

Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Registerkarte "Datei" und wählen Sie dann im linken Bereich "Optionen" aus.

Schritt 3

Bearbeiten Sie die Informationen in der Kategorie "Personalisieren Sie Ihre Kopie von Microsoft Office". Sie können sowohl Ihren Benutzernamen als auch Ihre Initialen ändern. Microsoft Word verwendet diese beiden Felder, um die Person zu identifizieren, die zuletzt ein Dokument gespeichert hat.

Schritt 4

Klicken Sie auf "OK", um Ihre neuen Einstellungen zu bestätigen. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten "Strg" und "S" auf Ihrer Tastatur, um Ihr Dokument unter dem von Ihnen angegebenen neuen Benutzernamen und den Initialen zu speichern.